Bei dem Konzertformat Komponisten kennenlernen hat der Philharmonische Verein bisher die Komponisten Wagner, Tschaikowsky und Prokofjew vorgestellt.

Programm 2020

Am 24.9.2020 werden wir den Komponisten Robert Schumann vorstellen. Johannes Möller wird dieses Konzert moderieren.

Der erste Teil des Konzerts widmet sich der Kammermusik Robert Schumanns. Nach der Pause werden das Violinkonzert und das Konzertstück für 4 Hörner und Orchester op. 86 aufgeführt.

Der Philharmonische Verein freut sich auf folgende Solisten:


Programmhefte

 
 

Lisa Wittig (Sopranistin 2020)

 
IMG_1885.jpg

Die 23-jährige Sopranistin Lisa Wittig aus Trier begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von vier Jahren mit Klavierunterricht, mit zwölf erhielt sie ihren ersten Gesangsunterricht. Seit Oktober 2014 studiert sie an der Hochschule für Musik in Karlsruhe bei Prof. Christiane Libor.

Beim Bundeswettbewerb Jugend Musiziert erzielte sie 2011 im Fach Sologesang einen 1. Preis. Daraufhin wurde ein Fernsehportrait über Lisa Wittig für die Abendschau des SWR Rheinland-Pfalz gedreht. Im Radio war sie zuletzt zusammen mit Hartmut Höll in der Konzertreihe „Hörprobe“ auf Deutschlandfunk Kultur zu hören. Sie ist Stipendiatin der Detmolder Sommerakademie, sowie des Wagner Verbandes Wiesbaden.

Wichtige musikalische Impulse im Liedbereich gewann sie unter anderem bei Sybilla Rubens, Christoph Prégardien und Hartmut Höll, was mit letzterem bereits zu gemeinsamen Liederabenden führte.

Bei den Liedfestspielen Engadin gastierte sie 2015 und 2016 mit kammermusikalischen Werken. Des Weiteren konzertierte sie mit Orchestern wie der Jungen Philharmonie Karlsruhe, dem Barockorchester L’Arpa Festante, dem Loh-Orchester Sondershausen, dem Philharmonischen Orchester Trier und der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz.

In Hochschulproduktionen war sie als Gretchen in „Gesänge aus Goethes Faust“ von Conradin Kreuzer, Angelina in Rossinis „Aschenputtel“ und als Fortuna in Monteverdis „L’ incoronazione di Poppea“ zu hören. In dieser Rolle gastierte sie 2016 am Stadttheater Pforzheim, wo sie zuletzt in der Rolle der „Raka“ in „Die Blume von Hawaii“ zu hören war. Bei den Ettlinger Schlossfestspielen 2019 wird sie ihr Debut als „Pamina“ in Mozarts „Die Zauberflöte“ geben.

 

Prokofjew 2017